[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Gimmeldingen.

Veranstaltungen; Pfalztreffen 2018 in Pirmasens :

Das traditionelle Pfalztreffen der SPD fand in diesem Jahr in Pirmasens auf dem Exerzierplatz statt. Der Regionalverbandsvorsitzende Alexander Schweitzer konnte sowohl die SPD-Bundesvorsitzende Andrea Nahles als auch die stellvertretende Bundesvorsitzende Malu Dreyer begrüßen. Zudem waren viele Genossinnen und Genossen nach Pirmasens gekommen, um bei dem Familienfest der pfälzischen SPD alte Bekannte zu treffen und viele Gespräche zu führen.

In Ihrer Rede fand Malu Dreyer deutliche Worte zu den Ereignissen in Chemnitz, die sie aufs schärfste verurteilte. Sie forderte: „Wie müssen aufstehen und laut sein.“ Es gelte den antidemokratischen Kräften Widerstand zu leisten.

Andrea Nahles sprach in ihrem Redebeitrag die Probleme der Kommunen an sowie die Themenbereiche Arbeitspolitik und Rentenpolitik. Sie betonte, dass die die gesetzliche Rentenversicherung die tragende Säule der Rente bleiben müsse.

Bei dem Pfalztreffen präsentierten sich auch die verschiedenen Arbeitsgemeinschaft der SPD sowie befreundete Organisationen.

Veröffentlicht von SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim am 05.09.2018

Zu einer weinpolitischen Veranstaltung konnte der Gimmeldinger SPD-Ortsvereinsvorsitzende und Ortsvorsteherkandidat Winfried Marggraff den rheinland - pfälzischen Landwirtschaftsminister Hendrik Hering (SPD), den SPD-Bundestagskandidaten im Wahlkreis 209 Dr. Wolfgang Ressmann, die SPD - Landtagsabgeordnete Hildrun Siegrist, die Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Gisela Brantl und die gemeinsame OB-Kandidatin von SPD, Grünen und FDP, Barbara Hornbach begrüßen. Zahlreiche Winzerinnen und Winzer waren der Einladung der SPD-Gimmeldingen gefolgt.

Landwirtschaftsminister Hendrik Hering erläuterte die jüngsten weinbaupolitischen Vorgaben der EU insbesondere zum neuen Bezeichnungsrecht. Hier gelte es die Chance zu nutzen, die besondere Qualität des deutschen Weines hervorzuheben. Wilfried Marggraff zeigte sich erfreut, dass zahlreiche Winzerinnen und Winzer der Einladung in die Meerspinnenhalle gefolgt waren.

Der SPD-Stadtverbandsvorsitzende und Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Ressmann betonte gegenüber den Vertreterinnen und Vertretern der Winzerschaft die Bedeutung des Weinbaus für die Identität der Region. Mögliche Interessenskonflikte wie bei den Betriebsaussiedlungen im benachbarten Ortsteil Neustadt-Haardt müssten durch beiderseitiges Entgegenkommen gelöst werden.

Veröffentlicht am 04.06.2009

- Zum Seitenanfang.